Die AGRU Geschichte

Der Erfolg des Unternehmens basiert auf der Unternehmerpersönlichkeit, dem Weitblick und Tatkraft des Firmengründers Alois Gruber sen., der sich 1948 mit einer Schlosserei und einem Eloxalwerk selbstständig machte.

Während das Schlosserhandwerk im Lauf der 50er Jahre aufgelassen wurde, kam es zur Erweiterung des Eloxalbetriebes um eine  Pulverbeschichtung und eine Nasslackieranlage.

An drei Pulverbeschichtungsanlagen und einer Eloxalanlage werden täglich 6000-7000 m2 Oberflächen veredelt.


Meilensteine

2018

70 Jahre AGRU

2016

Herr Alexander Gruber wird in die Geschäftsführung berufen. 

2009 und 2010

Erneuerung der Eloxalbecken und Sealingbecken.
Neue EDV.

2007

Hochregallager, neuer Wareneingang und neuer Versand gehen in Betrieb.

2006

Im Juni 2006 wurde ein Hochregallager und eine neue Wareneingangshalle mit LKW-Schleuse und Versand hinzugefügt, nachdem bereits im März 2006 der Kauf der Güterwegmeisterei vom Land OÖ die Erweiterung vorbereitet hatte.

 

2005

Einbindung von Pulverkabine Anlage 1 in Anlage 2. Es wurde eine Art Wechselkabinensystem geschaffen. Somit Verkürzung der Lieferzeiten und Entfall der Reinigungszeiten. 

2000

März 2000: Neue EDV im gesamten Produktionsbereich.
Mai 2000: Einzug ins neue Bürogebäude

1999

April 1999: Inbetriebnahme der neuen Beschichtungsanlage
September 1999: Baubeginn neues Bürogebäude

 

1998

Eine neue Pulverbeschichtungsanlage und eine Wareneingangshalle wurde gebaut (Bauzeit 7 Monate)
 

1997

Das Einbrennlackieren wurde eingestellt und die Anlage zur Pulverbeschichtung umgebaut aufgrund von zu geringer Nachfrage, hohen Umweltauflagen und im Vergleich zur Pulverbeschichtung höheren Kosten.

 

1995

Fassade und Einfriedung wurden erneuert.

1994

Der gesamte Hofbereich wurde überdacht (1.100 m2) und die Eloxalverpackung erweitert (650 m2).
Bis 1994 standen im Hofbereich Leihzelte.

1991

Nach einem Brand in unserer Pulverbeschichtungsanlage 3 wurden Mauern abgerissen, Vorbehandlungsbäder erweitert und Kontaktierungsschienen optimiert.

1983

Hr. Mag. Alois Gruber wurde in die Geschäftsführung aufgenommen.

1980

Produktionsstart im Mai 1980.

1979/80

Neubau der Oberflächensparte. Errichtung des Eloxalwerkes und Übernahme Pulverbeschichtung im Gemeindegebiet von Waldneukirchen. Hallenfläche ca. 6.000 m2.

1979

Kauf des Grundstückes an der Steyrstrasse in 4594 Grünburg durch Hrn. Alois Gruber sen. und Baubeginn.

1970

Ausbau der Eloxieranstalt nach modernsten Erkenntnissen. 

1967

Erste Produktionshalle als Lagerstätte für Kunststoff und Eloxal. Übersiedlung von Kunststoff und Eloxal in eine neue Produktionshalle. 

1956

Ankauf und Produktionsbeginn der Eloxieranlage (ca. 6 x 20 m).

1948

1. Werkstätte in Waldneukirchen